1130 Wien

Apothekertrakt - Schloß Schönbrunn

21. September

8:45 bis 18:30

Vorträge

von Compliance-Experten

Nicht verpassen

Gleich registrieren!
  • Begrüßung

    Alberto Sanz de Lama | LexisNexis Österreich
  • Aktuelle Trends & Fragen
    Modern Work – Crowd Working – Compliance

    Moderne Arbeitsabläufe treffen auf alte Gesetze – ist Ihre Organisation fit für diesen High-Speed-Hürdenlauf zwischen dem Status von Arbeitnehmern, (verdeckter) Arbeitskräfteüberlassung, Entsendung/Überlassung, „Know-Your-Auftragnehmer“, um drohende hohe Geldstrafen und Haftungen zu vermeiden?

    Mag. Wolfgang Kapek | Taylor Wessing
  • Aktuelle Trends & Fragen
    Compliance-Anforderungen an die Informationssicherheit

    Was sich mit NIS, DSGVO und den neuen SWIFT & EZB-Regularien ändert.

    DI Mag. Andreas Tomek | KPMG Österreich
  • Aktuelle Trends & Fragen
    Darf das Unternehmen seinen Mitarbeitern Strafen refundieren?

    Kommt es im Zusammenhang mit der betrieblichen Tätigkeit zu einem Verfahren gegen einen Geschäftsleiter oder einen Mitarbeiter, wird i.d.R. erwartet, dass die Gesellschaft die Verfahrenskosten wie auch eine allfällige Strafe übernimmt. Dabei sind sowohl zivil- als auch strafrechtliche Restriktionen zu beachten, ansonsten könnte die Übernahme der Kosten selbst pflichtwidrig und eine Untreuehandlung sein. Compliance sollte Awareness zu dieser Problematik schaffen und klare Regeln festlegen.

    MMag. Dr. Christopher Schrank | Brandl & Talos Rechtsanwälte GmbH
  • Kaffeepause

    Icon Kaffee
  • Compliance verankern - Governance & Kommunikation
    Compliance-Kommunikation im Unternehmen verankern – zielgruppengerecht und relevant

    Compliance ist komplex. Um das Thema dennoch nachhaltig zu verankern, ist eine durchdachte Kommunikationsstrategie nötig. Wir müssen erkennen, mit wem wir wie, wann und wo kommunizieren. Wir müssen die Bedürfnisse der Zielgruppen verstehen, sie einbinden und Widerstände als Chancen betrachten. Welche Methoden können hierbei eingesetzt werden? Was können wir aus den Maßnahmen anderer, aus dem User Experience Design und von agilen Organisationen lernen?

    Sabine Frankenberger | Idox Germany GmbH
  • Compliance verankern - Governance & Kommunikation
    Governance und Compliance Standardisierung – Ein Update

    Der Vortrag betrachtet die jüngsten Entwicklungen der Internationalen Standardisierung im Compliance-Bereich, hier vor allem die Normen ISO 19600 „Compliance Management Systems“ und ISO 37001 „Anti-Bribery Management Systems“, den Effekt beider Normen im Markt, sowie Fragen der Zertifizierung. In weiterer Folge soll ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen der Standardisierung, im Besonderen auf die Arbeiten des neuen Technischen Komitees ISO TC 309 „Organisational Governance“ gegeben werden.

    Dr. Peter Jonas | Austrian Standards plus GmbH
  • Compliance verankern - Governance & Kommunikation
    „Lean Regulation“ – Compliance einmal anders gedacht

    Interne Regelungen (Vorgabedokumente) sind Dreh- und Angelpunkt für jedes funktionierende Compliance-Management-System. Im Vortrag wird aufgezeigt, warum viele Unternehmen in diesem Bereich unter ihren Möglichkeiten bleiben und wie ein "integriertes" und "intelligentes" Vorgabewesen helfen kann, Compliance und Produktivität zu steigern.

    Dipl. Kfm. Michael Siegmund | Ancoreage Management Partners GmbH
  • Compliance verankern - Governance & Kommunikation
    Compliance E-Learning – Best Practices – Lessons learned?

    Compliance-E-Learning wird heute vielfach als „Commodity“ im Rahmen eines Compliance-Management-Systems gesehen. Für viele Unternehmen ist es aber auch der erste Einstieg in die Thematik. Was haben wir aus den letzten Jahren gelernt? Worauf müssen wir achten und was sind die Best Practices, von denen wir bei Auswahl und Konzeption profitieren können? Welche neuen Entwicklungen zeichnen sich ab?

    Tillmann A. Starkloff | SAI Global Compliance Ltd.
  • Mittagspause

    Icon Mittagspause
  • Compliance Officer am Wort

  • Datenanalysen & Interne Untersuchungen
    Möglichkeiten und Risiken der digitalen Überwachung: Big Data & Compliance

    Technische Möglichkeiten erlauben immer tiefergehende Analysen und können so einen aktiven Beitrag zur Abschätzung von Compliance-Risiken und zur Optimierung von Maßnahmen dienen. Informationstechnologin ermöglichen zunehmend die permanente Überwachung von Prozessen, aber auch von Mitarbeitern, Firmen und Personen. Welche neuen Fragen im Kontext einer fairen, ethisch und moralisch richtigen Handlungsweise ergeben sich dadurch? Der Vortrag zeigt einen Teilbereich dieser technischen Möglichkeiten auf. Er nimmt aber auch Bezug zu rechtlich relevanten Fragen, wie der Nutzung von Daten zur laufenden Überwachung oder zur raschen Aufklärung von Malversationen bei internen Untersuchungen.

    Jörg Fuchslueger | BIConcepts IT Consulting GmbH
  • Datenanalysen & Interne Untersuchungen
    Interne Untersuchungen im Unternehmen – Wie Sie Fallstricke vermeiden

    Internal Investigations versetzen Unternehmen und ihre Mitarbeiter immer auch in einen Ausnahmezustand. Die maßgeschneiderte Vorbereitung auf und die kompetente Betreuung in dieser Situation bewahren Sie vor Stolpersteinen mit unangenehmen Folgen. Compliance-Experte Dr. Rainer Wachter zeigt juristische Fallstricke bei internen Untersuchungen auf und erläutert, wie diese vermieden werden können. Dr. Robert Eichler lässt Sie an seinen Erfahrungen teilhaben. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in interne Untersuchungen, von der Vorbereitung bis zum Mitarbeiterinterview.

    MMag. Dr. Rainer Wachter, M.C.L. | CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH
    Dr. Robert Eichler | OMV AG
  • Datenanalysen & Interne Untersuchungen
    Wenn es mal etwas schneller gehen muss – Künstliche Intelligenz in Compliance Audits

    Künstliche Intelligenz im Kontext von Legal Technologies wird derzeit sehr kontrovers diskutiert: Wird der Roboter Juristen wegrationalisieren? Werden andererseits zu große Erwartungen in die Verlässlichkeit und Effizienz dieser Technologie gesetzt? Was sich hinter Predictive Coding verbirgt, wie es eingesetzt werden kann und wozu es nützt soll am Beispiel eines Compliance Audits illustriert werden, in dem ein internationaler Konzern relevante Information aus mehr als einer Million Dokumente filtern musste – und das in nur zwei Monaten.

    Mag. Helmut Sauro | KrolLDiscovery
  • Kaffeepause

    Icon Kaffee
  • Wirtschaftskriminalität im Unternehmen
    Game of ThreatsTM by PwC Forensics

    Game of ThreatsTM führt realitätsnahe Cyber-Attacken vor Augen – und Sie müssen handeln! Das Spiel ist eine digitale Simulation und dient zur Mitarbeiter-Bewusstseinsbildung. Es zeigt, wie Täter und Opfer bei einem Cyber-Angriff agieren und mit welchen Gefahren Unternehmen konfrontiert werden.

    Dr. Christian Kurz | PwC Österreich GmbH
    Kristof Wabl | PwC Österreich GmbH
  • Wirtschaftskriminalität im Unternehmen
    Beratungsleistungen und Wirtschaftskriminalität: Die wichtigsten Indikatoren

    Bei vielen Wirtschaftsstraftaten werden Schein-Beratungsleistungen genutzt, um Transaktionen unauffällig zu realisieren - seien es Bestechungsgelder, verdeckte Parteifinanzierung oder schlichtes "Abzweigen" von Geld. Verrechnet werden Marktanalysen, Projektbegleitungen oder Kommunikationsleistungen wie Lobbying. Der Vortragende ist als Gerichtsgutachter regelmäßig in Großverfahren tätig, um Schein-Beratungsleistungen zu identifizieren und gibt einen Überblick, welche Indikatoren Anlass zur Skepsis geben können.

    Univ.-Lekt. Dkkfm. Georg H. Jeitler, Bakk. phil. CMC | Georg H. Jeitler Sachverständigengesellschaft mbH & Co KG
  • Im Keynote-Talk: Rudolf Elmer

    Rudolf ElmerDer Schweizer war jahrelang Mitarbeiter der Privatbank Julius Bär, unter anderem als Compliance Officer auf den Cayman Islands. Da seine Hinweise auf Missstände intern kein Gehör fanden, spielte er vertrauliche Daten an Steuerbehörden und später an die Enthüllungsplattform Wikileaks weiter, weswegen ihm der Bruch des Schweizer Bankgeheimnisses vorgeworfen wird. Rudolf Elmer ist zu einem international bekannten Kritiker unsauberer Offshore-Praktiken geworden, aktuell beleuchten zwei Dokumentarfilme seine spannende Geschichte. Im Whistleblowing sieht er jedoch kein Allheilmittel, sondern nur den letzten Schritt, wenn alle Selbstreinigungsmechanismen im Unternehmen fehlgeschlagen sind.

Programm

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr veranstalten LexisNexis und das Compliance Netzwerk Österreich auch 2017 den Compliance Solutions Day. Besuchen Sie diese ganztägige Praxiskonferenz und erfahren Sie aus erster Hand, wie man Compliance-Herausforderungen in Unternehmen verschiedener Branchen meistert.

Am 21. September 2017 werden im Apothekertrakt im Schloß Schönbrunn aktuelle Trends und erprobte Lösungen im Compliance-Bereich präsentiert. Renommierte Anbieter von Compliance-Lösungen treten gemeinsam mit ihren Kunden auf und schildern in Best-Practice-Vorträgen ihre Erfahrungen aus der Praxis.

Der Compliance Solutions Day richtet sich an alle, die Interesse am Thema Compliance haben oder eine Compliance-Position im Unternehmen einnehmen, sei es als Compliance-Officer, Leiter oder Mitarbeiter einer Compliance- oder Rechtsabteilung, des Risikomanagements, der Internen Revision, als Geschäftsführer oder Finanzvorstand.

Nutzen Sie diese Gelegenheit für intensive Gespräche mit Lösungsanbietern und holen Sie sich wichtige Tipps aus erster Hand!
 

Aus dem Vortragsprogramm 2017

  • Countdown zur Datenschutzgrundverordnung
  • Cyber-Crime, IT-Governance & Datenanalysen
  • Juristische Updates
  • Beratungsleistungen & Wirtschaftskriminalität: Die wichtigsten Indikatoren
  • Neueste Entwicklungen in Normung & Zertifizierung
  • Know-how der Geschäftspartnerprüfung
  • Internes Vertrags- und Rechtsänderungsmanagement
 

Im Keynote-Talk: Rudolf Elmer

Der Schweizer war jahrelang Mitarbeiter der Privatbank Julius Bär, unter anderem als Compliance Officer auf den Cayman Islands.

Da seine Hinweise auf Missstände intern kein Gehör fanden, spielte er vertrauliche Daten an Steuerbehörden und später an die Enthüllungsplattform Wikileaks weiter, weswegen ihm der Bruch des Schweizer Bankgeheimnisses vorgeworfen wird. Rudolf Elmer ist zu einem international bekannten Kritiker unsauberer Offshore-Praktiken geworden, aktuell beleuchten zwei Dokumentarfilme seine spannende Geschichte.

Im Whistleblowing sieht er jedoch kein Allheilmittel, sondern nur den letzten Schritt, wenn alle Selbstreinigungsmechanismen im Unternehmen fehlgeschlagen sind.
 

Moderation: Gerhard Hofer, Leiter der Wirtschaftsredaktion
Die Presse


Vortragende

Speaker

Samuel Brandstätter

Geschäftsführender Gesellschafter und Co-CEO der avedos GRC GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker

Martin Daumann

Head of Compliance
der Degussa Bank
(Foto: beigestellt)

Speaker

Dr. Robert Eichler

Senior Vice President Internal Audit & Compliance der OMV
(Foto: beigestellt)

Speaker

Sabine Frankenberger

Compliance Communication Consultant bei Idox Compliance
(Foto: beigestellt)

Speaker

Jörg Fuchslueger

Gesellschafter & Leiter Content Analytics
(Foto: beigestellt)

Speaker

Dr. Thomas Gutwinski

Geschäftsführender Gesellschafter die Gutwinski Management GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 10

Mag. (FH) Markus Hartbauer

Chief Solutions Architekt, SER Solutions Österreich GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker

Julian Höller

Key Account Manager
bei Bisnode D&B Austria.
(Foto: beigestellt)

Speaker 14

Univ.-Lekt. Dkkfm. Georg H. Jeitler, Bakk. phil. CMC

Geschäftsführender Gesellschafter, Georg H. Jeitler Sachverständigengesellschaft mbH & Co KG
(Foto: beigestellt)

Speaker 9

Dr. Peter Jonas

Director Certification und Prokurist, Austrian Standards plus GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 13

Mag. Wolfgang Kapek

Partner und Head of Employment CEE, Taylor Wessing
(Foto: beigestellt)

Speaker 13

Dr. Christian Kurz

Senior Manager in Forensic Services, PwC Österreich GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 9

Andreas Menges

Geschäftsführer, Fecton Softwarevertrieb GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker

Ing. Heinrich Preiss

Geschäftsführer und Partner, ConPlusUltra GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 9

Mag. Helmut Sauro

Senior Manager Business Development, KrolLDiscovery
(Foto: beigestellt)

Speaker

MMag. Dr. Christopher Schrank

Rechtsanwalt und Partner, Brandl & Talos Rechtsanwälte GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 2

Dipl. Kfm. Michael Siegmund

Gründer und Managing Partner, Ancoreage Management Partners GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 11

Tillmann A. Starkloff

Business Development Manager & Consultant, SAI Global Compliance Ltd.
(Foto: beigestellt)

Speaker 5

Philipp Strokosch

Senior Sales Consultant, Bureau van Dijk Electronic Publishing GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 7

Mag.(FH) Markus Taschek, M.A., M.Sc., MFP, MBA

Abteilungsleiter Gesamtbankrisiko-management/IKS, RLB OÖ
(Foto: beigestellt)

Speaker 8

DI Mag. Andreas Tomek

Partner IT Advisory, KPMG Österreich
(Foto: beigestellt)

Speaker 12

Kristof Wabl

Senior Manager Forensic Services, PwC Österreich GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 7

MMag. Dr. Rainer Wachter, M.C.L.

Partner CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 8

Stefan Wurzl, MDes

Business Development & Key Account Manager
KSV1870 Information GmbH
(Foto: beigestellt)

Speaker 12

Olaf Zißner

Referent für Bankenaufsicht, VÖB-Service GmbH
(Foto: beigestellt)

Moderatoren

Moderator

Mag. Martin Eckel, LL.M.

Partner und Head of Compliance bei TaylorWessing CEE
(Foto: beigestellt)

Moderator

Mag. Roman Sartor, M.B.L

KPMG Director Advisory Compliance
(Foto: beigestellt)

Moderator

Mag. David Konrath, LL.M.

Rechtsanwalt im Competition, EU & Trade-Team von Taylor Wessing
(Foto: beigestellt)

Moderator

Mag. Raphael Iglhauser

Manager bei KPMG Österreich, Certified Compliance Professional
(Foto: beigestellt)

Aussteller

Folgende Unternehmen präsentieren ihre Lösungen:

Rückblick

Das war der Compliance Solutions Day 2016

Bei herrlichem Spätsommerwetter fanden sich am 15. September rund 250 Experten zum Compliance Solutions Day 2016 im Schloß Schönbrunn ein.

Compliance beschäftigt die österreichischen Unternehmen offenbar mehr denn je. Das rege Publikumsinteresse am Compliance Solutions Day 2016 mit rund 250 Teilnehmern belegt dies eindrücklich. Sicher haben auch die jüngsten Vorfälle in Deutschland und Österreich dazu beigetragen, das Bewusstsein für die Notwendigkeit wirksamer Compliance-Strukturen weiter zu stärken.

Der Compliance Solutions Day 2016 bot Praktikern nun schon zum dritten Mal Gelegenheit, sich aus erster Hand über neueste gesetzliche Bestimmungen, aktuelle Risiken und innovative Compliance-Tools zu informieren.

Insgesamt 17 Lösungs-Anbieter präsentierten den Konferenzteilnehmern ihr Know-how, zwölf von ihnen hatten auch Fachvorträge vorbereitet.

Gewohnt schwungvoll führten wieder Martin Eckel, Partner und Head of Compliance bei Taylor Wessing, sowie Roman Sartor, Director Advisory Compliance bei KPMG, durch den Tag, der sich in vier thematisch abgegrenzte Sessions gliederte (mit den Schwerpunkten juristische Updates, operative Compliance, Datenanalysen sowie Cyber Crime).

Um auch Compliance Officer selbst zu Wort kommen zu lassen, wurde heuer jede Session mit einem kurzen Video eröffnet, in dem Compliance-Verantwortliche über Herausforderungen und Freuden Ihres Berufs berichteten.

Schließlich gab es für die Besucher - neben neuen Inputs für ihre Compliance-Arbeit - auch wieder einen schönen Sachpreis zu ergattern: Der Gewinner der Rätselrallye durfte sich heuer über ein Apple-Watch freuen!

  • Slide 1
  • Slide 2
  • Slide 3
  • Slide 3

 
 


Das waren die Compliance Solutions Days 2015 und 2014

Unsere Location:

Der Apothekertrakt im Schloß Schönbrunn

Die Räume des Apothekertrakt im Schloß Schönbrunn bieten ein historisches und gleichzeitig modernes Ambiente für eine inspirierende Praxiskonferenz.

Die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist optimal gewährleistet.

  • U-Bahn Linie U4 vom Stadtzentrum bis Station Schönbrunn | Ausgang Grünbergstraße
  • Straßenbahn 10, 58 Station Schönbrunn
  • Bus 10A Station Schönbrunn

Für Besucher, die mit dem Auto kommen, gibt es gegenüber dem Eingang der Orangerie auf der Schönbrunner Schloßstraße einen gebührenpflichtigen Parkplatz.

Nähere Infos unter: http://www.schoenbrunnmeetings.com/tagen-feiern/apothekertrakt.html

Anmeldung

 

Bitte wählen Sie aus den folgenden Teilnahmemöglichkeiten aus:

*) Alle Preise exkl. 20% USt.

 











Ja, ich akzeptiere die Stornobedingungen *

Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Anmeldung für die Veranstaltung Film- und Fotoaufnahmen und deren Nutzung durch LexisNexis zur Berichterstattung oder Werbung zustimmen.
 











Ja, ich akzeptiere die Stornobedingungen *

Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Anmeldung für die Veranstaltung Film- und Fotoaufnahmen und deren Nutzung durch LexisNexis zur Berichterstattung oder Werbung zustimmen.
 







Ja, ich akzeptiere die Stornobedingungen *

Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Anmeldung für die Veranstaltung Film- und Fotoaufnahmen und deren Nutzung durch LexisNexis zur Berichterstattung oder Werbung zustimmen.

Kontakt


 
Julia Berger

Mag. Julia Berger, BA

Eventmanagement, PR & Kooperationen

+43 1 534 52-1007
events@lexisnexis.at